Home
Wir über uns
Gesetzeslage
Unterstützer
Kontakt


Aktuelles

Weltweit Sachsen-Anhalt


04.12.2009 - Leserbrief an Volksstimme Magdeburg - Aigner soll zurücktreten



Ich bin sehr verärgert über die windelweiche Haltung von Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner beim Thema Gentechnik. Vor der Bundestagswahl verbietet sie den Genmais Mon810, nach der gewonnenen Wahl befürwortet sie im EU-Ministerrat den Genmais MIR604. Damit spricht sie sich gegen den Willen der Bürgerinnen und Bürger aus, die in Umfragen immer wieder gentechnisch veränderte Lebensmittel ablehnen.
Das ist keine Politik zum Wohl der Bevölkerung, sondern nur zu Gunsten von Lobbyinteressen. Die Konsequenz ihrer Entscheidung im Agrarministerrat: Die Maissorte MIR604 der Firma Syngenta kann nun auch in die Europäische Union und dort vor allem in Futtermittel verarbeitet werden. Das ist keine Politik zum Wohl der Bevölkerung, sondern nur zu Gunsten von Lobbyinteressen. Ich finde, Frau Aigner sollte zurücktreten und Platz machen für einen Politiker, der das Gemeinwohl im Auge hat.


Jens Rehmann, Halberstadt


Unterstützer

  Kathleen Schneider
Stadträtin in Halberstadt,
Inhaberin Naturkostladen
Halberstadt
Als Stadträtin in Halberstadt setze ich mich für eine gentechnikfreie Landwirtschaft und ein Mitbestimmungsrecht der Bürger ein. Mit dem ... [mehr]



Aktuelle Aktionen der Interessengemeinschaft

  - 12.05.2014

Buchlesung Buchhandlung Schönherr Filiale Bengsch...[mehr]

 
  - 27.10.2011

Pressemitteilung - Kreistag beschließt Austritt des Harzkreises aus Verein InnoPlanta e.V....[mehr]

 
  - 25.10.2011

Brief an Kreisräte - Austritt des Harzkreises aus dem Verein InnoPlanta...[mehr]

 



Weiterführende Links

  - www.umweltinstitut-muenchen.de

- www.keine-gentechnik.de

- www.gentechnikfreie-regionen.de

- www.standortregister.de

Copyright © 2007-2011 Christian Held

Home | Wir über uns | Aktuelles | Gesetzeslage | Unterstützer | Kontakt | Impressum